Die Jugendkunstschule Siegen stellt Arbeiten aus, die inhaltlich und
formal ein erstaunlich breites Spektrum wiedergeben.
Die Ausstellung wird für die Dauer von vier Wochen gezeigt und von
Silke Krah organisiert und betreut:
kindlich/ jugendlich, amüsant/unverstellt.

Silke Krah, Jule Sammartino und Steffi Wiebusch verwandeln die wvh2
eine Woche lang mit stetig wechselnder Ausstellung in einen bunten
Schau-Raum.
Den Abschluß bildet eine große Verkaufsaktion mit Basarcharakter,
bei der ältere Arbeiten ihre Käufer (und Liebhaber) finden:
Alles muß raus.